Rotweinstadt im Abendrot

mal ein kleiner Zwischenpost zu meinen Tagesbildern: In der CHIP-Foto Video 11/2020* hat mein Foto „Die Rotweinstadt im Abendrot“ in der Rubrik „Die besten Bilder der Welt“ eine ganze  A4-Seite gewidmet bekommen. Das hat mich ja schon ein wenig stolz gemacht 🙂 Toll, sein Bild auch mal abgedruckt in einer Zeitschrift zu sehen – und dann auch noch formatfüllend. Das Foto zeigt die Burgkirche in Ingelheim während der Abendstunden – nach den Reaktionen aus diversen online-Kanälen (fb, insta, Fotogruppen usw.) und auch persönlicher Meinungen wohl  mein erfolgreichstes Bild in diesem Jahr. Wie auch immer – es freut mich, dass es allgemein gut ankommt und ich viele mit diesem Foto begeistern konnte…
In diesem Sinne – euch alle einen schönen Tag !

*Werbung weil Namensnennung 

pic-of-the-day-2020-08-19

mein heutiges Bild des Tages: Das  (1401 erstmals erwähnte) Uffhubtor mit dem alten (2.) E-Werk von Ober-Ingelheim. Es ist die noch am besten erhaltene Toranlage der ehemaligen Stadtbefestigung. Es steht in der Aufhofstrasse (mundartlich: „uffhub“) – daher der Name. Links daneben das alte E-Werk, das ab 1905 ua. für die  elektrische Straßenbeleuchtung in Ober-Ingelheim sorgte.

Canon 6D | 70mm | f4 | 1/60 s.

pic-of-the-day-2020-07-08

Mein heutiges Bild des Tages: „Ein Bett, äh Blitz im Kornfeld“.. Eigentlich auf der Suche nach einem Mohnfeld war ich in der Ingelheimer Gemarkung unterwegs, als plötzlich ein Gewitterfront aufzog. Das ergibt meist herrlich schöne Kontraste und dramatische Landschaftsaufnahmen – so wie auf meinem heutigen Bild des Tages.

Canon 6D | 40mm | f8 | 1/1600 s.

pic-of-the-day-2020-07-07

mein heutiges Bild des Tages: „Lavandula“. Diese Lavendelblüten habe ich an einem Kreisel in rheinhessischen Großwinternheim fotografiert. Er blüht zwischen Juni und August. Ob als Ziepflanze, als Duft oder als Gewürz in der Küche – Lavendel ist sehr vielseitig und sieht auch noch schön aus. Übrigens: je kälter die Anbaugegend, desto schwächer ist der Duft der Pflanze.

Canon 6D | 41mm | f13 | 1/800 s.

pic-of-the-day-2020-07-06

mein heutiges Bild des Tages: Das Stiegelgässer Tor aus dem 13. Jahrhundert in Ober-Ingelheim von der Südseite. Der „Stiegel“ (Steg) führte damals Ortskundige ins sichere Dorf, auch wenn das Haupttor schon geschlossen war. Übrigens: der linke Turm ist in Privatbesitz, nur der rechte gehört der Stadt Ingelheim.

Canon 6D | 24mm | f6.3 | 1/500 s.

pic-of-the-day-2020-07-05

mein heutiges Bild des Tages: Das Ohrenbrücker Tor in Ingelheim. Das 1381 erstmals erwähnte Stadttor mit seinen beiden Befestigungstürmen an der Seite und seiner hochgewölbten Konstruktion erinnern ein wenig an Ohren, was dem Bauwerk seinen Namen gab.
Das Bild habe ich aus mehreren Einzelaufnahmen zusammen gesetzt.

Canon 6D | 17mm | f13 | 1/320 s.

pic-of-the-day-2020-06-09

Mein heutiges Bild des Tages: „Tassilo-Prozess“. Der Vetter Karls des Großen, Tassilo III. wurde wegen Heeresflucht angeklagt und in der Kaiserpfalz zum Tode verurteilt bzw. anschließend zur Klosterhaft begnadigt. Die Skulpturen stehen für den geführten Prozess im Jahr 788 und befinden sich in der Nähe des Rheinufers in Ingelheim.

Canon 6D | 28mm | f9 | 1/400 s.

 

 

pic-of-the-day-2020-06-08

mein heutiges Bild des Tages: „Die Wasserträgerin“ am Gesundheitsbrunnen in Ingelheim am Rhein. Früher wurden hier die Bewohner des Saalgebietes versorgt, die nicht über einen eigenen Brunnen verfügten. Die unscheinbare Wasserstelle wurde durch diese lebensgroße Sandsteinskulptur verschönert.

Canon 6D | 120mm | f4 | 1/500 s.

pic-of-the-day-2020-05-25

mein heutiges Bild des Tages: „Ikasee“. Der Ikasee in Ingelheim befindet sich zwischen Blumengarten und der A60 in einem Naturschutzgebiet.
Der See hat seinen Namen übrigens von einer jungen Adligen, Friederike von Solms, genannt „Ika“, deren Vater (Graf von Solms) einst das Grundstück gehörte und in den 30er Jahren an einen Ingelheimer (Bau-) Unternehmer verkaufte.

Canon 6D | 17mm | f6.3 | 1/160 s.