pic-of-the-day-2020-06-03

mein heutiges Bild des Tages: „Kanadagänse“. Ihr Usprungsland tragen sie in ihrem Namen und es ist die größte Wildgans die man hier beobachten kann. Mit rund 1,10m sind sie größer als die herkömmlichen Graugänse und brüten zwischen April und Juni. Wenn die jungen Küken das Nest verlassen, können sie schwimmen und alleine fressen. Ab der neunten Woche werden sie flügge und können fliegen. Diese Jungtiere hier habe ich bei Ingelheim in den Rheinauen fotografiert.

Canon 6D | 200mm | f7.1 | 1/320 s.

pic-of-the-day-2020-03-23

mein heutiges Bild des Tages: Eine Nilgans im Landeanflug. Nilgänse kommen ursprünglich aus Afrika südlich der Sahara und Ägypten entlang des Nils und haben daher auch ihren Namen. In den letzten Jahrzehnten breitete sich die Nilgans in Europa entlang des Rheins aus und ist inzwischen hier häufig anzutreffen. Dieses Exemplar hab ich am Binger Rheinufer fotografiert.

Canon 60D | 200mm | f4 | 1/1600 s.

pic of the day 2020-01-19

mein heutiges Bild des Tages: eine Graugans im Anflug. Aufgenommen am Rheinufer bei Bingen. Graugänse zählen zu den häufigsten Wasservögeln und sind die zweitgrößte Gänseart Europas. Sie sind übrigens sehr wachsam und wurden daher schon im alten Rom zur Bewachung der Stadtmauern eingesetzt.

Canon 60D | 183mm | f4 | 1/1600s.