pic-of-the-day-2021-07-27

Mein heutiges Bild des Tages: „Eine Spinne zu sehen ist nicht das Problem –  schlimm ist es erst, wenn sie auf einmal plötzlich weg ist“. 🙂
Gott sei Dank gibt es in unseren Breitengraden eher die harmloseren und kleineren Arten und nicht solche furchteinflößenden Exemplare wie zB. die Goliath oder Tellerspinne in Südamerika oder Australien. Wer eine auspgeprägte Phobie gegen Spinnen hat wird nur in der Antarktis glücklich…denn das ist der einzige Platz, wo diese Spezies nicht anzutreffen ist. Ansonsten geht man übrigens davon aus, dass -egal wo man sich befindet- sich in ca. 3 Metern Entfernung-irgendwo eine Spinne befindet. Beruhigend. Nicht.

Canon 60D | 200mm | f3.2. |1/200 s.

pic-of-the-day-2021-06-27

mein heutiges Bild des Tages: „Spheniscus humboldti“, so der wissenschaftliche Name der Humboldt-Pinguine. Unter Wasser können sie sich rasend schnell fortbewegen, an Land wirken sie etwas tollpatschig, wenn sie im aufrechten Gang umherwatscheln. Humboldt-Pinguine werden ca. 20 Jahre alt und gut einen halben Meter groß. Dieses Exemplar hier habe ich im Luisenpark in Mannheim fotografiert.

 

pic-of-the-day-2021-06-13

Mein heutiges Bild des Tages: „Räuber“. Libellen sind Räuber und fangen ihre Beute während sie fliegen. Sie ernähren sich hauptsächlich von Insekten – sie fressen sogar ihre eigenen Artgenossen. Libellen sind übrgens nicht gefährlich und für den Menschen völlig harmlos.
Dieses Exemplar hier hab ich am See in Uhlerborn fotografiert.

Canon 60D | 192mm | f5 | 1/400 s.

 

pic-of-the-day-2021-06-11

mein heutiges Bild des Tages: „außergewöhnlich“. Tauben haben ein außergewöhnliches Sehvermögen und ein herrvoragendes visuelles Gedächtnis. Manche Aufgaben können sie wesentlich schneller lösen als es ein Mensch je könnte. Bilder von Menschen oder Gegenständen können sie beispielsweise blitzschnell erfassen – selbst dann, wenn das Bild stark verfremdet sind und wir das eigentliche Objekt gar nicht mehr erkennen würden.

Canon 60D | 200mm | f4 | 1/1600 s.

pic-of-the-day-2021-06-06

mein heutiges Bild des Tages: „Säbelschnäbler“. Das Wattenmeer ist sein zu Hause. Sein gebogener Schnabel hilft ihm, Krebse und Schnecken aus dem Schlick des Wattenmeers zu holen. Sie werden zwischen 10 und 15 Jahre alt. Diese beiden Exemplare hier habe ich im Luisenpark in Mannheim fotografiert.

Canon 60D | 135mm | f4 | 1/1250 s.

pic-of-the-day-2021-05-29

mein heutiges Bild des Tages: Diese Stockente habe ich im Palmengarten in Frankfurt fotografiert. Sie können übrigens enorme Strecken zurücklegen. Vor einiger Zeit ist zB. ein Exemplar in nur 2 Tagen von Hessen bis nach Russland geflogen. Ganze 2.250 Kilometer bei Spitzengeschwindigkeiten bis zu 125 km/h. Schon erstaunlich !

Canon 6D | 200mm | f2.8 | 1/160 s.

pic-of-the-day-2021-03-27

mein heutiges Bild des Tages: „chillig…“ Das könnte grad ich sein, so wie der grüne Leguan hier am relaxen ist 🙂
Aufgenommen hab ich dieses Kerlchen im Luisenpark in Mannheim.

Cann 5D Mark IV | 145mm | f5.6 | 1/30 s.

pic-of-the-day-2020-11-13

mein heutiges Bild des Tages: „erwischt“…. Eichhörnchen fotografiert man ja immer wieder gerne und manchmal – auch wenn sie recht flink sind – erwischt man sie in einem unbeobachteten Moment….so wie hier auf meinem Tagesbild.

Canon 6D | 200mm | f2.8 | 1/400 s.

pic-of-the-day-2020-11-12

mein heutiges Bild des Tages: „das europäische Bison“. Mit seinem gebogenen Hörnern, dem Fell und der zerzausten Mähne könnte das Bison (hierzulande auch Wisent genannt) direkt aus einem Wildwest-Film stammen. Das Ur-Rind ist auch in Europa beheimatet und kann gute 1000 kg auf die Waage bringen.
Aufgenommen in der Wiesbadener Fasanerie, wo es Anfang der 60er Jahre in den Tierpark kam.

Canon 6D | 200mm | f3.5 | 1/500 s.